Historisches Rittergüter-Lexikon

für Sachsen, Thüringen und Franken bis 1918

Ort:

« zurück

Gohlis

Rittergut (bis 19. Jh.) und Schloss
nw. Leipzig

Amtshauptmannschaft Leipzig
Königreich Sachsen


bekannte Besitzer waren die

Stadt Leipzig (20. Jh.)

Sperling (Mieter, 19. Jh.-n. 1912)
~ Viktor (* 1854)

Freiherren von Gersdorff (anteilig, v. 1890-...)
~ Freifrau Martha (geb. Nitzsche, + 1898)

Nitzsche (1864-n. 1890)
~ C. G. (19. Jh.)
~ Amalie Louise (geb. ..., v. 1878-...)

von Alvensleben (1832-n. 1861)
~ Gebhard (+ 1895)
~ Wilhelm (+ 1838)

Stadt Leipzig (1793-1832)

Hetzer (v. 1787-1793)

Böhme (1772-...)

Richter (v. 1750-1772)

Mencke (1681-n. 1766)

Horn (1670-1681)

von Dieskau (1592-1670)

Pflugk (15. Jh.-1592)



statistische Literatur: Jahrbuch des Vermögens und Einkommens der Millionäre in Sachsen - 1912, 28, 305
Dege's Adreßbuch des landwirthschaftlichen Grundbesitzes im Königreich Sachsen - 1891, 124
Statist. Handbuch der Landwirthschaft des Königreiches Sachsen - 1878, 256
Summarischer Extract aus der Rechnung der Mobiliar-Brand-Cassa - 1766, 14; 1788, 24; 1795, 24; 1803, 24


historische Literatur: Album der Schlösser und Rittergüter im Königreiche Sachsen - I, 57
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1928, 218
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser - 1929, 7


 





(Beispielbild, Schloss Rurich, Sammlung Duncker)



© schlossarchiv.de