Rittergüter-Lexikon

Historischer Großgrundbesitz in Sachsen und Preußen

Ort:

Rabbethge


Familie bürgerlicher Rittergutsbesitzer auf Bergen, Güsten, Hornhausen, Schermcke, Muhlendorf in Pommern und Zuckerfabrik Klein-Wanzleben; Domänenpächter auf Rotenkirchen


Ritter des königlich preußischen Roten Adlerordens (für Erich Rabbethge) und Ritter des königlich preußischen Kronenordens (für denselben); Ritterkreuz des großherzoglich sächsischen Weißen Falkenordens (für denselben)


Literatur: Die Deutsche Landwirtschaft unter Kaiser Wilhelm II. – I, 1913, 471
Reichshandbuch der Deutschen Gesellschaft – 1931, II, 1462, 1463
Deutscher Wirtschaftsführer ~ Lebensgänge deutscher Wirtschaftspersönlichkeiten – 1929, 1752, 1753
Staatshandbuch über die Provinz Hannover – 1880, 86, 566; 1911, 196, 204, 594
Neue Deutsche Biographie – XXI, 61
Adressbuch der Direktoren und Aufsichtsräte – 1918, 941
Deutscher Ordens-Almanach – 1904, 878
Genealogisches Handbuch des Adels – 34, 1965, 167



© schlossarchiv.de