Historisches Rittergüter-Lexikon

der Provinzen Sachsen, Hannover & Brandenburg bis 1918

Ort:

Hoesch


Familie bürgerlicher Rittergutsbesitzer auf Kroppen und Neukirchen bei Osterburg


Königlich sächsischer Adelsstand 25. 5. 1912 (für Hugo Hoesch a. d. H. Düren) und 25. 5. 1913 (für Marie Josephe Hoesch, geb. von Carlowitz)

Reichsfreiherr 10. 9. 1745 (für Matthias Gerhard Hoesch auf Pesch)


Literatur: Genealogisches Handbuch Bürgerlicher Familien – CXXIII (1958), 39
Jahrbuch des Vermögens und Einkommens der Millionäre im Königreich Sachsen – 1912, 8, 278, 312
Jahrbuch des Vermögens und Einkommens der Millionäre in der Provinz Sachsen – 1913, 12
Deutscher Wirtschaftsführer ~ Lebensgänge deutscher Wirtschaftspersönlichkeiten – 1929, 984
Neue Deutsche Biographie – IX, 364
Wer ist’s? Unsere Zeitgenossen ~ Biographien etc. – 1912, 682; 1922, 671
Biographisches Staatshandbuch – 1963, I, 548
Deutscher Ordens-Almanach – 1908, 657
Adressbuch der Direktoren und Aufsichtsräte – 1918, 498
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A – 1929, 174



© schlossarchiv.de