Historisches Rittergüter-Lexikon

für Sachsen, Thüringen und Franken bis 1918

Stadt:

« zurück

Kirschkau

Rittergut und Schloss
nö. Schleiz

Amtsgerichtsbezirk Schleiz
Fürstentum Reuß J. L.


bekannte Besitzer waren die

Waisenhausstiftung Kirschkau (obern Teils, v. 1859-n. 1923)

Grafen Reuß J. L. (1745-19. Jh.)
~ Heinrich XII. (+ 1784)

von Dobeneck (...-1745)

von Rohrscheidt (17. Jh.)
~ Amandus (+ 1661)

von Kauffungen (15. Jh.-n. 1635)
~ Heinrich (+ 1663)
~ Hans Heinrich (+ 1635)
~ Hans Moritz (+ 1600)
~ Kaspar (16. Jh.)
~ Jobst (15. Jh.)

von Machwitz (15. Jh.)

von Röder (...)


von Spiegel (untern Teils, 18. Jh.)
~ Heinrich Wilhelm (* 1765)

von Kospoth (17. Jh.)
~ Georg Heinrich (+ 1702)

von Beust (auf Kirschkau, 17. Jh.)
~ Joachim Friedrich (+ 1680)



statistische Literatur: Güter-Adreßbuch für Thüringen - 1923, 147
Hof- und Behörden-Kalender für das Fürstenthum Reuß j. L. - 1859, 31


historische Literatur: Lehfeldt's Bau- und Kunst-Denkmäler Thüringens - XII, 1891, 12
Kirchengalerie der Fürstlich Reußischen Länder - II, 27
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1859, 50
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser - 1901, 79, 82; 1906, 360




© schlossarchiv.de