Historisches Rittergüter-Lexikon

für Sachsen, Thüringen und Franken bis 1918

Stadt:

« zurück

Guthmannshausen

Rittergüter Guthmannshausen I und II (werthern-beichlingische Subfeuda)
sö. Kölleda

Amtsgerichtsbezirk Buttstädt
Großherzogtum Sachsen


bekannte Besitzer waren die

Gaudchau (v. 1923-...)

Kramer / Hesse (v. 1880-...)

Ackermann (anteilig, v. 1874-n. 1880)

Burckhard / Schotte (v. 1827-n. 1846)

von Bose / Asverus (v. 1819-n. 1823)

Freiherren von und zu Egloffstein (auf Guthmannshausen, v. 1806-...)
~ Gottfried Friedrich Ernst (19. Jh.)

von Ende (auf Guthmannshausen, 18. Jh.)
~ Bernhard (+ 1807)

Freiherren und Herren von Werthern (18. Jh.)
~ Johann Georg (+ 1739)

von Naso (v. 1655-...)
~ Georg Philipp (17. Jh.)



weitere Güter im selben Ort: Guthmannshausen (III)

statistische Literatur: Güter-Adreßbuch für Thüringen - 1923, 173
Staatshandbuch für das Großherzogthum Sachsen-Weimar-Eisenach - 1806, 99; 1819, 148; 1823, 39; 1827, 123; 1840, 134; 1846, 154; 1874, 70; 1900, 288
Statist. Universal-Handbuch für das Großherzogthum Sachsen-Weimar-Eisenach - 1880, 293
Großherzogl. S. Weimar-Eisenachisches Regierungs-Blatt - 1819, XVI, 91


historische Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1863, 221
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - VI, XII, 66




© schlossarchiv.de