Historisches Rittergüter-Lexikon

der früheren Königreiche Sachsen und Preußen bis 1918

Stadt:

« zurück

Oberzibelle

Rittergut Ober-Zibelle
s. Triebel

Kreis Rothenburg
Markgraftum Oberlausitz
Provinz Schlesien


bekannte Besitzer waren die

Nernst (v. 1921-n. 1937)

Neumann (v. 1912-n. 1917)
~ Margarethe (geb. Leisebein)

Schumann (v. 1909-...)

Buchmann (v. 1905-...)

Braun (v. 1898-...)

Matz (v. 1892-...)

Rechenberg (v. 1886-...)

Hasenack (v. 1880-...)

Tuckhardt (v. 1876-...)

von Koenen (v. 1870-...)

Sametzki (1856-...)

Kämpfe (v. 1845-...)

von Leutholdt (v. 1827-...)

von Erdmannsdorff (v. 1819-...)

von Glaser (1787-...)

von Luttitz (1760-n. 1765)

Tettmeyer (1752-...)

von Zerbst (1747-...)

von Maxen (1735-1747)

Grafen von Nostitz (...-1735)

von Bibran (v. 1729-...)

von Kalckreuth (1648-...)

von Rackel (...-1648)

von Briesen (v. 1478-...)



weitere Güter im selben Ort: Niederzibelle

statistische Literatur: Güter-Adreßbuch der Provinz Schlesien - 1921, 502
Handbuch des Grundbesitzes im Deutschen Reiche - I, VI, 1880, 168; 1892, 438
Korn's Schlesisches Güter-Adreßbuch - 1902, 360; 1909, 404


historische Literatur: Geschichte des Oberlausitzischen Adels und seiner Güter - III, 679




© schlossarchiv.de