Historisches Rittergüter-Lexikon

für Sachsen, Thüringen und Franken bis 1918

Ort:

« zurück

Gestorf (III)

Rittergut Gestorf III (alter Burghof, früher V)
ö. Springe

Kreis Springe
Fürstentum Calenberg
Provinz Hannover


Siehe: Gestorf



bekannte Besitzer waren die

von Linsingen (1841-n. 1929)
~ Karl (* 1883)
~ Erich (+ 1918)
~ Bernhard (+ 1912)
~ Bernhard (+ 1883)

Reineke (v. 1825-1841)

von Rüling (1775/1778-19. Jh.)

Martin (1764-1778)

Köster (1754-1764)

von Ilten (17. Jh.-1754)

von Vintus (anteilig, v. 1644-n. 1705)
~ Otto Wilhelm (...-1679)



statistische Literatur: Handbuch des Grundbesitzes im Deutschen Reiche - I, XIII, 1929, 40
Niekammer's Güter-Adreßbuch der Provinz Hannover - 1922, 36
Hof- und Staats-Handbuch für das Königreich Hannover - 1818, 417; 1825, X; 1830, VIII; 1849, IX; 1855, VIII; 1862, XVII; 1874, 601; 1880, 608; 1896, 728; 1911, 627


historische Literatur: Stölting's Rittergüter der Fürstentümer Calenberg, Göttingen und Grubenhagen - 1912, 76
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser - 1932, 338, 339


 





(Beispielbild, Schloss Rurich, Sammlung Duncker)



© schlossarchiv.de