Historisches Rittergüter-Lexikon

für Sachsen, Thüringen und Franken bis 1918

Ort:

« zurück

Gatersleben

Burg, Kammergut und Rittergut Altgatersleben
nö. Quedlinburg

Kreis Aschersleben
Provinz Sachsen
Königreich Preußen


bekannte Besitzer waren die

Könige von Preußen (Domäne, 1648-1918)

Bischöfe von Halberstadt (bis 1648)


IG Farbenindustrie AG (auf Altgatersleben, v. 1929-...)

Pfeiffer (v. 1922-...)

von Oppen (1615-n. 1913)
~ Friedrich (+ 1920)
~ Rudolf (
von Oppen-Schilden, + 1896)
~ Rudolf (von Oppen-Schilden, + 1872)
~ Adolf (+ 1834)
~ Carl (+ 1823)
~ Georg (+ 1771)

von Krosigk (...)



statistische Literatur: Güter-Adreßbuch für die Provinz Sachsen - 1906, 84; 1913, 78; 1922, 68; 1929, 97
Handbuch des Grundbesitzes im Deutschen Reiche - I, V, 1880, 108, 442; 1899, 80
Jahrbuch des Vermögens und Einkommens der Millionäre in der Provinz Sachsen - 1913, 22
Adressbuch des Grundbesitzes in der Provinz Sachsen - 1872, 6, 8
Rauer's Handmatrikel der Preussischen Rittergüter - 1857, 352
Baensch's Handbuch der Provinz Sachsen - 1839, 88, 95; 1843, 81, 89; 1854, 68, 80; 1877, 65
Seydlitz' Regierungs-Bezirk Magdeburg - 1820, 93, 260


historische Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser - 1929, 555
Jahrbuch des Deutschen Adels - II, 343, 670-672


 





(Beispielbild, Schloss Rurich, Sammlung Duncker)



© schlossarchiv.de