Historisches Rittergüter-Lexikon

für Sachsen, Thüringen und Franken bis 1918

Ort:

« zurück

Teistungenburg

Kloster/Rittergut (seit 1845)
s. Duderstadt

Kreis Worbis
Provinz Sachsen
Königreich Preußen


Siehe: Teistungen



bekannte Besitzer waren die

Kruse (v. 1923-...)

von Rettberg (v. 1912-...)
~ Luise (geb. Freiin von Klot-Trautvetter, * 1887)

Zimmermann (v. 1899-n. 1906)

Felber (v. 1843-n. 1880)

Zisterzienser-Abtei (bis 1809)



statistische Literatur: Güter-Adreßbuch für die Provinz Sachsen - 1906, 348; 1913, 306; 1929, 319
Güter-Adreßbuch für Thüringen - 1923, 222
Handbuch des Grundbesitzes im Deutschen Reiche - I, V, 1880, 388; 1899, 62
Jahrbuch des Vermögens und Einkommens der Millionäre in der Provinz Sachsen - 1913, 52
Adressbuch des Grundbesitzes in der Provinz Sachsen - 1872, 240
Rauer's Handmatrikel der Preussischen Rittergüter - 1857, 382
Baensch's Handbuch der Provinz Sachsen - 1843, 323; 1854, 351


historische Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Briefadeligen Häuser - 1914, 764; 1916, 763


 





(Beispielbild, Schloss Rurich, Sammlung Duncker)



© schlossarchiv.de