Historisches Rittergüter-Lexikon

der Provinzen Sachsen, Hannover & Brandenburg bis 1918

Ort:

« zurück

Neustruppen

Rittergut und Lehngut Struppen
sö. Pirna

Amtshauptmannschaft Pirna
Königreich Sachsen


siehe: Kleinstruppen



bekannte Besitzer waren die

Grobe (v. 1920-n. 1925)

von Dambrowski (v. 1910-n. 1914)

Ludewig (v. 1878-n. 1901)

Schubart (1836-n. 1854)

Blochmann (1830-1836)

Müller (1821-1830)

von Wilke (1798-1821)

von Uechtritz (1794-...)

Daverko (1791-1794)

Schneider (v. 1766-...)

Merbach (v. 1722-...)

Gastell (1720-...)
~ Erdmann Gottfried (18. Jh.)

Trömer (1708-1720)

Grafen von Zinzendorff (...-1708)

von Liebenau (v. 1644-n. 1654)


Dittmann (Erblehngut, v. 1925-...)

Hönicke (v. 1910-...)

Zeis (v. 1878-n. 1890)



statistische Literatur: Güter-Adreßbuch für das Königreich Sachsen - 1910, 164, 168; 1920, 226; 1925, 292
Hofmann's Rittergüter des Königreichs Sachsen - 1901, 215; 1914, 253
Jahrbuch der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft - 1886, 374; 1893, II, 129
Dege's Adreßbuch des landwirthschaftlichen Grundbesitzes im Königreich Sachsen - 1891, 165
Statist. Handbuch der Landwirthschaft des Königreiches Sachsen - 1878, 48


 





(Beispielbild, Barockschloss Kittlitz, Postkarte 1927)



© schlossarchiv.de