Historisches Rittergüter-Lexikon

für die Provinzen Sachsen, Hannover und Brandenburg

Ort:

« zurück

Dauban

Rittergut (mit Baruther Forst kombiniert)
n. Weißenberg

Kreis Rothenburg
Markgraftum Oberlausitz
Provinz Schlesien


bekannte Besitzer waren die

Prinzen zur Lippe-Weißenfeld (1808-n. 1937)
~ Prinz Ferdinand (* 1903)
~ Prinz Clemens (+ 1920)
~ Graf Georg (v. 1905-...)
~ Graf Ferdinand (1808-...)

Grafen von Hohenthal (1787-1808)
~ Gräfin Henriette Sophie (+ 1808)
~ Gräfin Friederike Henriette (geb. Gräfin von Gersdorff, 1787-+ 1797)

Grafen von Gersdorff (1741-1787)
~ Adolf Nikolaus (1765-+ 1787)
~ Freiherr Gottlob Friedrich (+ 1751)

von Morungen (1729-1741)
~ Maria Elisabeth (geb. von Böltzig)

von Leubnitz (1717-1729)

von Heldreich (1714-...)

von Schönberg (1711-1714)

von der Sahla (1709-1711)

von Dölau (1703-1709)

von Rechenberg (1694-1703)

von Nostitz (1692-1694)

von Polenz (1688-1692)

von Ponickau (1679-1688)

von Nostitz (1671-1679)

von Zschertwitz (1647-...)

von Pentzig (1637-...)

von Gersdorff (...-1637)

vom Loß (1631-...)

von Lüttichau (v. 1630-1631)

von Bomsdorff (v. 1627-...)
~ Job II.



statistische Literatur: Güter-Adreßbuch der Provinz Schlesien - 1921, 498
Handbuch des Grundbesitzes im Deutschen Reiche - I, VI, 1880, 156; 1892, 426
Korn's Schlesisches Güter-Adreßbuch - 1902, 354; 1909, 397; 1930, 603


historische Literatur: Geschichte des Oberlausitzischen Adels und seiner Güter - III, 495
Gothaischer Genealogischer Hofkalender - 1932, 53


 





(Beispielbild, Schloss Rurich, Sammlung Duncker)



© schlossarchiv.de