Rittergüter-Lexikon

Historischer Großgrundbesitz in Sachsen und Preußen

Ort:

« zurück

Schölisch

Rittergüter Schölisch I, II und III
n. Stade

Kreis Stade
Herzogtum Bremen
Provinz Hannover


bekannte Besitzer waren die

Holthusen (auf I, v. 1911-...)

Goldbeck (v. 1880-n. 1904)

Schultz (v. 1791-n. 1874)


Kolster (auf II, v. 1896-n. 1929)
~ Heinrich

von Issendorff (v. 1860-n. 1880)
~ August (+ 1891)

von der Decken (v. 1557-n. 1855)
~ Friedrich Wilhelm (+ 1842)
~ Bartold Otto (+ 1682)
~ Klaus Heinrich (+ 1647)
~ Johann (+ 1557)


Dumrath (auf III, v. 1911-n. 1929)
~ Ulrich

Hagenah (v. 1865-n. 1904)

Versmann (v. 1830-n. 1860)

Hincke (v. 1791-...)



statistische Literatur: Handbuch des Grundbesitzes im Deutschen Reiche - I, XIII, 1929, 266
Niekammer's Güter-Adreßbuch der Provinz Hannover - 1922, 208
Staatshandbuch über die Provinz Hannover - 1830, XIV; 1840, XV; 1849, XV; 1855, XIV; 1862, XXIII; 1865, XXII; 1874, 609; 1880, 616; 1896, 736; 1904, 582; 1911, 634
Knesebeck's Rittermatrikeln des Königreichs Hannover - 1860, 42


historische Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser - 1900, 235, 238, 240
Jahrbuch des Deutschen Adels - II, 112


 





(Beispielbild, Barockschloss Kittlitz, Postkarte 1927)



© schlossarchiv.de