von Wickede


Historisches Taschenbuch des Adels im Königreich Hannover, 1840

Seite 299

Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon

IX, 558

Siebmacher's großes Wappenbuch

II, 9. Abt. Seite 26

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1902-1940

Genealogisches Handbuch des Adels

Band 137


»Wickede.  Lutherisch. - Mecklenburg, Preußen. - Westfälischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Kr. Dortmund, der Anfang des XIV. Jahrhunderts nach Lübeck kam, dort ratsverwandt wurde und zur Zirkelgesellschaft gehörte.  Adelsbestätigung 19. Sept. 1654. - W.: Geteilt, oben in Gold ein wachsender schwarzer Adler, unten in Blau ein goldener Sparren.  Auf dem gekrönten Helme mit blau-goldenen Decken zwei schwarze, links gebogene Hörner (Elephantenzähne?), je belegt mit zwei goldenen Sparren.«  (S. 886, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, 3. Jg. 1902)


zurück