von Westrem zum Gutacker


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1930-1939

Genealogisches Handbuch des Adels

Band 137


»Westrem zum Gutacker.  Katholisch und evangelisch. - Westfälischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Kr. Recklinghausen-Stadt, der mit Bronstenus de (van) Westrem (Westerem) Ritter, Richter der kurkölnischen Ministerialen zu Recklinghausen 1227 urkundlich (s. Westfäl. Urk.-Buch, Band VII, Nr. 298) zuerst erscheint und die Stammreihe mit Roseier von Westrem 1416-54 beginnt, dessen Sohn Dietrich als Herr auf Gutacker bei Recklinghausen, 1429-85, auftritt. - W.: In Silber ein roter Balken, mit 3 goldenen Sternen belegt.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken 2 gegeneinander-gekehrte gezahnte rote Sicheln mit goldenen Handgriffen.«  (S. 615, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 38. Jg. 1939)


zurück