von Westphalen

(v. W. zu Fürstenberg)


Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

1. Teil, Spalte 1898

Genealogisches Reichs- und Staats-Handbuch

1811, I, 898

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser

1826-1942

Siebmacher’s großes Wappenbuch

III, 1. Abt. Seite 32

Genealogisches Handbuch des Adels

Bände 2, 18, 56, 94


»Westphalen zu Fürstenberg.  Kath. Conf. - Jn Westphalen, Holstein, Böhmen, Nassau. - So weit sich in der Stammreihe der gräflichen Familie hinaufgehen läßt, war Hermann Bielung, Herzog in Sachsen, der Stammvater derselben.  Graf Clemens erhielt eine Virilstimme in den Provinzialständen der Provinz Westphalen. - Wohnsitz: Fürstenberg im ehemal. Fürstenthum Paderborn.«  (S. 537, Genealog. Taschenbuch der deutschen gräflichen Häuser, 9. Jg. 1836)

#

»Westphalen.  Soweit sich die Stammreihe der gräfl. Familie von Westphalen zu Fürstenberg hinaufgehen lässt, war Hermann Bielung, Herzog in Sachsen, der Stammvater derselben.  Denn dessen Sohn Benno hinterliess einen Sohn Hermann, welcher, so wie seine Nachfolger, den Namen de Westphalon führte, und als der erste Graf v. Arensberg anzusehen ist.  Eben diese gräfl. Familie theilte sich nachher in 2 Linien, wovon die eine den Namen der Grafen v. Arensberg beibehielt, die andere aber den Namen der Grafen v. Rudenberg annahm.  Hermann, der Stifter dieser lezten Linie, hatte 2 Enkel, wovon einer, namentlich Hermann, das Geschlecht der Grafen v. Stromberg fortpflanzte, der andere, Heinrich, aber als der eigentliche Stammvater der jezt blühenden gräfl. Familie von Westphalen zu Fürstenberg etc. zu betrachten ist.  Dieses Haus besizt die Herrschaft Fürstenberg, Lahr, Grünsteinheim, Herbram, Alme, Borchholz, Dinkelburg, Hervord, Grossenheere, Lipspringe, Mitsborn u. Meschede - u. vordem das Erbschenkenamt im ehemal. Fürstenth. Hildesheim, Erb-Küchenmeister-Amt im ehemal. Fürstenth. Paderborn und Erb-Oberjägermeisteramt im ehemal. Fürstenth. Osnabrück. - Cathol. Religion.«  (S. 898, Allgemeines Genealogisches und Staats-Handbuch, 1. Band, 64. Jg. 1811)


zurück