von Warburg


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1904-1939

Genealogisches Handbuch des Adels

Bände 34, 81


»Warburg.  Evangelisch. - Mecklenburg, Preußen (Schlesien). - Mecklenburgischer Uradel, der mit Ritter Hinricus de Warborch 1244 zuerst urkundlich erscheint. - W.: In Silber ein mit drei silbernen Rosen belegter roter Schrägbalken.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken eine dreitürmige rote Burg, in deren Tor ein geharnischter Ritter steht, die Burg bewachend.«  (S. 871, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, 5. Jg. 1904)


zurück