Rühle von Lilienstern (1743)


Siebmacher's großes Wappenbuch

II, 3. Abt. Seite 45

Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon

VII, 618

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Briefadeligen Häuser

1912-1932

Genealogisches Handbuch des Adels

Band 125


»Rühle von Lilienstern.  Evangelisch. - Die Stammreihe beginnt mit Jakob Rühle in Königsberg i. N., * um 1550. - Reichsadel mit „von Lilienstern“ Frankfurt a. M. 4. März 1743 (für dessen Urenkel Jakob Christian Rühle, Königl. preuß. und Fürstl. nassau-oran. Hofrat, und Georg Friedlieb Rühle, Fürstl. nassau-siegen. Hofrat und Amtmann in Kirberg). - W. (1743): Geteilt; oben in Rot 3 nebeneinanderstehende goldene Sterne über 2 nebeneinanderstehenden silbernen Lilien, unten in Gold ein ausschlagendes schwarzes Roß.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-goldenen Decken ein wachsender zweischwänziger goldener Löwe, der auf goldenem Jagdhorn mit rotem Band bläst, zwischen offenem, je mit goldenem Stern belegten schwarzen Fluge.«  (S. 539, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 24. Jg. 1932)


zurück