von Röder

(v. Roeder)

(vgl. auch die Wappen der von Landwüst und der pommerschen von Rotermund)


New Wapenbuch 1605

Seite 145, Nr. 11

Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

1. Teil, Spalte 1342; 2. Teil, Spalte 962

Medings Nachrichten von adelichen Wapen

Nr. 669

Der Adel Mecklenburgs, 1864

Seite 220

Genealogisches Taschenbuch der Ritter- u. Adels-Geschlechter

IV, 561 (Ahnentafel)

Zur Familiengeschichte des Deutschen, insonderheit des Meissnischen Adels

Seite 257

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1903-1942

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser

1869-1940


»Röder.  Evangelisch. - Anhalt, Preußen. - Anhaltischer Uradel, der mit Herman Roder, mit dem auch die Stammreihe beginnt, in Harzgerode 1381 zuerst urkundlich erscheint. - W.: In Rot ein mit drei roten Rosen belegter silberner Schrägrechtsbalken.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken ein geschlossener roter Flug.«  (S. 771, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, 4. Jg. 1903)


zurück