von Quernheim


New Wapenbuch 1605

Seite 187, Nr. 3

Genealogische Adels-Historie (Ahnentafeln)

3. Teil, Seite 268

Medings Nachrichten von adelichen Wapen

Nr. 646

Historisches Taschenbuch des Adels im Königreich Hannover, 1840

Seite 231

Siebmacher's großes Wappenbuch

III, 5. Abt. Seite 10

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1903-1940

Genealogisches Handbuch des Adels

Bände 4, 37, 80, 127


»Quernheim (Quernheimb).  Katholisch. - Provinz Hannover. - Westfälischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Herford, der mit Florentinus von Quernheim, Villikus in Libbere, mit dem auch die Stammreihe beginnt, 1224 zuerst urkundlich erwähnt wird. - W.: Im silbernen Felde ein roter Balken, auf dem Helme mit rot-silbernen Decken ein offener, mit dem roten Querbalken belegter, silberner Adlerflug.«  (S. 728, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, 4. Jg. 1903)


zurück