von Konow

(v. Cunow)

(eines Stammes mit denen von Karstedt und denen von Klitzing)


Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon

V, 230

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1915-1939

Genealogisches Handbuch des Adels

Band 58


»Konow (Cunow).  Evangelisch. - Märkischer Uradel, der mit Gercke de Konowe 1295 zuerst urkundlich (Riedel, Cod. dipl. Brandenb. A, II, S. 263) erscheint. - W. (zur Wappengemeinschaft der von Klitzing, von Kardorff usw. gehörig): In Silber drei rote Tatarenmützen; aus dem bewulsteten Helme mit rot-silbernen Decken ein geharnischter Tatar mit roter Mütze.  Bei der Einführung in das schwedische Ritterhaus, 1776, abweichend, so daß die Tatarenmützen in Silber über Blau geteilt, die Helmdecken silbern-blau-rot, der Tatar auf dem Helme vor einem goldenen Sessel erscheinen.«  (S. 399, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Uradeligen Häuser, 16. Jg. 1915)


zurück