Hoffmann von Hoffmansegg (1741)


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser

1853-1941

Siebmacher's großes Wappenbuch

II, 3. Abt. Seite 2

Geschichte des Oberlausitzischen Adels und seiner Güter 1635-1815

I, 742

Genealogisches Handbuch des Adels

Bände 23, 84, 112


»Hoffmannsegg.  Luth. und kath. - Sachsen - Reichsadel 5. Dec. 1741, Reichsgraf 20. Januar 1778. - Seit der Erhebung in den Reichsgrafenstand schreibt sich die Familie nicht mehr „Hoffmann von Hoffmannsegg“, sondern nur „Hoffmannsegg“. - W.: ein der Länge nach von Blau und Schwarz getheilter Schild, in dessen Mitte ein auf seinem Neste sitzender, seine drei Jungen mit seinem Blute nährender Pelikan erscheint.«  (S. 336, Gotha. genealog. Taschenbuch der gräflichen Häuser, 28. Jg. 1855)


zurück