von Hagen

(v. H.-Schwerin)


Archiv für Geschichte und Genealogie, 1842

I, 271

Der Adel Mecklenburgs, 1864

Seite 92

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1908-1942

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser

1908-1936

Genealogisches Handbuch des Adels

Band 67


»Hagen (Mecklenburg).  Evangelisch und katholisch. - Mecklenburgischer Uradel, der mit Marquardus de indagine, mit dem die Stammreihe beginnt, 18. Okt. 1261 urkundlich (s. Meckl. Urk.-B. II, S. 192) zuerst erscheint. - W.: In Gold ein rot-bezungter schwarzer Bärenkopf.  Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken der Bärenkopf, besteckt mit 3 natürlichen Pfauenfedern.«  (S. 204, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 41. Jg. 1942)

#

»Hagen.  Evangelisch. - Mecklenburgischer Uradel, der mit Marquardus de Haghen (de indagine) 1252 in einer Urkunde des Fürsten Johann von Mecklenburg urkundlich zuerst erscheint. - W.: In Gold ein rotbezungter schwarzer Bärenkopf.  Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken der Bärenkopf, besteckt mit drei Pfauenfedern.«  (S. 286, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Uradeligen Häuser, 9. Jg. 1908)


zurück