von Eyb


Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

1. Teil, Spalte 511

Genealogisches Jahrbuch des deutschen Adels

II, 317

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser

1860-1940

Genealogisches Handbuch des Adels

Bände 37, 61

Genealogisches Handbuch des in Bayern immatrikulierten Adels

I, II, IV, VII, XII, XVI, XX


»Eyb.  Evangelisch. - Fränkischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Bezirks-Amt Ansbach, der mit Ludewicus de Ibe, miles, 1. Sept. 1294 (vgl. Lang, reg. boic. IV, 572) zuerst erscheint.  Die Namensform wechselte zwischen Iwe, Ywe, Ibe, Eib und Eyb; der fränkischen Reichsritterschaft, Kantone Altmühl und Odenwald, zugehörig. - W. (Stammwappen): In Silber 3 (2, 1) gestürzte rote Pilgermuscheln.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken ein wachsender natürlicher Pfau mit goldenem Halsband zwischen offenem silbernen Fluge.«  (S. 141, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, Teil A, 90. Jg. 1940)


zurück