von Eichstedt

Stammsitz Eichstedt, n. Stendal
(eines Stammes mit denen von Lindstedt und denen von Rundstedt)


New Wapenbuch 1605

Seite 175, Nr. 8

Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

1. Teil, Spalte 473

Hellbachs Adels-Lexikon

Seite 321

Jahrbuch des Deutschen Adels

I, 553

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1900-1938

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Briefadeligen Häuser

1916-1937


»Eichstedt.  Evangelisch und katholisch. - Preußen. - Altmärkischer Uradel, dessen Stammsitz der Ort Eichstedt im heutigen Kr. Stendal ist und der mit Theodoricus de Exstede 1238 urkundlich zuerst erwähnt wird. - W.: In Blau drei mit den Spitzen zusammengestellte gestürzte blanke Schwerter.  Auf dem Helme mit blau-silberner Decke drei mit den Griffen zusammengestellte, aufgerichtete blanke Schwerter.«  (S. 278, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, 1. Jg. 1900)


zurück