von Draschwitz +


New Wapenbuch 1605

Seite 164, Nr. 12

Genealogische Adels-Historie (Ahnentafeln)

2. Teil, Seite 317

Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

1. Teil, Spalte 449

Hellbachs Adels-Lexikon

Seite 295

Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon

II, 567


»Draschwitz.  Dieser alten meißnischen Familie Stammhaus gleiches Namens, liegt im Amte Weißenfels, 4 Meilen von Leipzig, wird mit den von Drauschwitz, oder Trauschwitz und den Freiherren von Trautitzsch oft verwechselt, auch sind sie von d. baierischen Dreschwitz ganz verschieden, wie das schon die Wappen ausweisen.  Siebmacher, I. S. 92. N. 1.  Gauhe, I. S. 343.  II. S. 215.  Siebmacher, I. S. 164. N. 12.«  (S. 295, Hellbach, Adels-Lexikon, 1. Band, 1825)


zurück