von Cramon

(v. Cr.-Taubadel)


Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

1. Teil, Spalte 368

Archiv für Geschichte und Genealogie, 1842

I, 266

Der Adel Mecklenburgs, 1864

Seite 49

Jahrbuch des Deutschen Adels

III, 91

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1900-1939


»Cramon, auch Cramon-Taubadel.  Evangelisch. - Preußen (Schlesien) und Bayern. - Mecklenburgischer Uradel, dessen Stammsitz der Ort Cramon bei Malchow ist und der mit Hermann von Cramon 1230 zuerst urkundlich erwähnt wird. - W. (Stammwappen): Gespalten: vorn in Rot ein silberner Balken und hinten in Silber ein halbes rotes Rad am Spalt.  Auf dem Helme mit rot-silberner Decke ein ruhendes halbes rotes Rad vor offenem schwarzem Fluge.«  (S. 203, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, 1. Jg. 1900)


zurück