von Brederlow


New Wapenbuch 1605

Seite 171, Nr. 13

Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

1. Teil, Spalte 246

Hellbachs Adels-Lexikon

Seite 183

Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon

II, 36

Genealogisches Taschenbuch der Ritter- u. Adels-Geschlechter

IV, 581 (Ahnentafel), 67

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1903-1939

Genealogisches Handbuch des Adels

Band 55


»Brederlow.  Evangelisch. - Preußen (Provinz Ostpreußen und Sachsen). - Pommerscher Uradel, der mit Henningus de Brederlo 29. Sept. 1319 zuerst urkundlich erscheint. - W.: In Silber ein liegender abgestumpfter Ast, aus dem an grünen Blätterstengeln drei rote Rosen wachsen.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken wachsend eine rotgekleidete Jungfrau, die einen mit gold-rot-silbernen Federn besteckten grünen Kranz auf dem Kopfe hält.«  (S. 189, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, 4. Jg. 1903)


zurück