von Braun

(Br. v. Wartenberg)


New Wapenbuch 1605

Seiten 29, Nr. 1; 52, Nr. 10

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser

1863-1940

Geschichte des Oberlausitzischen Adels und seiner Güter 1635-1815

I, 191

Genealogisches Handbuch des Adels

Bände 21, 58, 65


»Braun (in Ostpreußen).  Lutherisch. - Schlesischer Uradel; böhmischer Freiherr mit Wappenvermehrung d. d. Wien 31. Dez. 1699 (vom Kaiser Leopold I.); preußische Anerkennung d. d. Berlin 17. Dez. 1860. - W.: Geviert; 1 und 4 in Silber 3 mit den Spitzen sich berührende rote Rauten in Form eines Gabelkreuzes (Stammwappen); im 2. und 3. von Schwarz über Gold schräglinks geteilten Feld ein Löwe in gewechselten Farben.  2 gekrönte Helme.  Auf dem rechten mit rot-silberner Decke zwischen 3 mit den Köpfen nach unten gekehrten natürlichen Forellen 2 silberne Straußfedern (Stammwappenhelm); auf dem linken Helm mit schwarz-goldener Decke der Löwe des 2. und 3. Feldes.«  (S. 83, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 60. Jg. 1910)


zurück