von Brauchitsch


Schlesisches Wappenbuch von Crispin und Johann Scharffenberg

Tafel 30, Nr. 4

New Wapenbuch 1605

Seite 56, Nr. 15

Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

1. Teil, Spalte 241

Die Rittermatrikeln des Herzogthums Magdeburg, 1860

Seiten 43, 56

Siebmacher's großes Wappenbuch

II, 3. Abt. Seite 22

Stammbuch-Blätter des norddeutschen Adels

Seite 51

Jahrbuch des Deutschen Adels

I, 262

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1900-1940


»Brauchitsch.  Evangelisch. - Preußen (Westpreußen und Sachsen). - Schlesischer Uradel, dessen Stammsitz der Ort Brauchitschdorf bei Lüben ist und der urkundlich bereits 1259 erwähnt wird. - W.: In Silber ein rotbewehrter springender schwarzer Hirsch.  Auf dem Helme mit schwarz-silberner Decke ein gestürzter schwarzer Halbmond.«  (S. 126, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, 1. Jg. 1900)


zurück