von Bilow

Stammsitz Wüstenbilow, sö. Grimmen


Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

1. Teil, Spalte 151

Matrikeln und Verzeichnisse der Pommerschen Ritterschaft vom XIV bis in das XIX Jahrhundert, 1863

Seite 9

Der Adel Mecklenburgs, 1864

Seite 23

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1915-1939


»Bilow.  Evangelisch. - Pommerscher Uradel mit gleichnamigem Stammhause (jetzt Wüstenbilow) bei Loitz in Vorpommern, der mit Hinricus Bylowe und Dominus Hermannus de Bylowe 1320-1325 urkundlich (Pomm. Urk.-Buch, Verzeichnis von Vasallen des Fürsten Wizlaw III. in Rügen) zuerst erscheint. - W.: In Rot drei querliegende, silberne Beile übereinander, die Eisen nach rechts und abwärts gekehrt.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken zwei aufwärts geschrägte, silberne Beile.«  (S. 83, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Uradeligen Häuser, 16. Jg. 1915)


zurück