von Berg gen. Dürffenthal


Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon

I, 336

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1922-1937

Genealogisches Handbuch des Adels

Band 53


»Berg genannt Dürffenthal.  Katholisch. - Jülichscher Uradel, eines Stammes mit den von Berg gen. Bleus, mit dem Stammhause Dürffenthal bei Ülpenich, Kr. Lechenich, der mit Christian von Durffendale, mit dem auch die Stammreiche beginnt, 1357 urkundlich (Kremer, Akad. Beiträge zur Jülich- und Bergischen Geschichte, Urk. S. 47) zuerst erscheint. - W.: In Silber ein schwarzer Balken, auf welchem ein schwarzer Vogel.  Auf dem Helme mit schwarz-silbernen Decken ein silbernes Hifthorn.«  (S. 65, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Deutscher Uradel, 23. Jg. 1922)


zurück