von Beeren

Stammsitz Großbeeren, sö. Teltow


New Wapenbuch 1605

Seite 167, Nr. 6

Medings Nachrichten von adelichen Wapen

Nr. 44

Hellbachs Adels-Lexikon

Seite 114

Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon

I, 267

Zur Familiengeschichte des Deutschen, insonderheit des Meissnischen Adels

Seite 12

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1909-1939


»Beeren.  Evangelisch. - Brandenburgischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Teltow, der mit Theodorich von Beeren 1267 urkundlich (Cod. brandenb. Bd. I, S. 96) zuerst erscheint. - W.: In Blau ein flugbereiter silberner Schwan mit rotem Schnabel und Füßen.  Auf dem Helme mit blau-silbernen Decken eine wachsende, blau gekleidete gekrönte Jungfrau mit wallendem Haar, in der Rechten ein Lilienzepter haltend, mit der Linken dem Schwan goldene Körner zustreuend.«  (S. 65, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Uradeligen Häuser, 10. Jg. 1909)


zurück