von Beaulieu-Marconnay


Historisches Taschenbuch des Adels im Königreich Hannover, 1840

Seiten 72, 436

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser

1859-1939

Siebmacher's großes Wappenbuch

II, 3. Abt. Seite 7; II, 9. Abt. Seite 3; III, 5. Abt. Seite 1

Genealogisches Handbuch des Adels

Band 16


»Beaulieu-Marconnay.  Diese Familie ist in Oesterreich, in den Großherzogthümern Sachsen und Oldenburg &c. als freiherrlich anerkannt worden. - W.: in Roth unter einem ledigen goldenen Schildeshaupt drei je mit vier gestürzten bleuen Eisenhütlein besetzte silberne Pfähle.  Freiherrenkrone.  Der blau, roth und golden bewulstete Helm mit rechts blaugoldener, links rothgoldener Decke trägt zwischen einem offenen silbernen Drachenflug einen vorwärts gekehrten, goldenen Drachenkopf, durch dessen Hörner, welche denen eines Büffels ähnlich erscheinenm ein flatterndes Band mit dem Feldgeschrei der Grafen von Blois „Chastillon“ gewunden ist.  Schildhalter: zwei goldene Leoparden, welche auf einer fliegenden Devise: „Passavant“ (veraltet, für „vorwärts“) stehen.«  (S. 25, Gotha. genealog. Taschenbuch der freiherrlichen Häuser, 9. Jg. 1859)


zurück