von Appel +

• auf Masendorf


Medings Nachrichten von adelichen Wapen

Nr. 18

Historisches Taschenbuch des Adels im Königreiche Hannover, 1840

Seite 366

Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon

I, 94


»Appel.  Jm silbernen Felde einen schwarzen Bärenkopf mit ausgestreckter Zunge und abgeschnittenem Halse, unten roth und blutig.  Auf dem Helme, der auch wol grkrönt ist, erscheinet das Wapenbild, wie im Schilde.  Helmdecken silbern und schwarz.  So zeigt sich dieses Wapen in den Klosterfenstern zu Ebstorff, mit der Beyschrift: Barbara Appels; so auch in der Kirche zu Binebüttel im Lüneburgischen 1654.  Hingegen hat das Siegel des Landraths Henr. Berend Appel von 1652 auf dem Helm zwey Adlersflügel, zwischen denen der Bärenkopf steht.  Diese Flügel finde ich auch übereck Silber und schwarz getheilt angegeben.  Lüneb. auch Ostfriesländisch.«  (Nr. 18, Nachrichten von adelichen Wapen, 1786)


zurück