von Anckelmann +

(v. Ankelmann)


Genealogisch-Historisches Adels-Lexicon

2. Teil, Spalte 15

Diplomatische Nachrichten adelicher Familien

1. Teil, Seite 4

Hellbachs Adels-Lexikon

Seite 70

Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon

I, 75


»Anckelmann, Ankelmann.  Reichsadelstand.  Diplom von 1608 für Joachim Anckelmann.  Derselbe, in Hamburg geboren, lebte in Leipzig, kaufte im genannten Jahre das Rittergut Heuckewalde und pflanzte den Stamm fort.  Seine Nachkommen besassen die Güter Podelwitz und Collmen im ehemaligen Amte Colditz und Moritz v. Anckelmann, Herr der ebengenannten Güter, schloss 26. Dec. 1722 den Mannsstamm des Geschlechts mit Hinterlassung dreier Töchter.«  (S. 75, Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon, 1. Band, 1859)


zurück